Sicherheitsbeauftragte/r (Firmenseminar)

arbeitssicherheit tuerkisNach §22 SGB VII ist in einem Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten mindestens ein Sicherheitsbeauftragter zu bestellen. Je nach den bestehenden Unfall- und Gesundheitsgefahren ist die Zahl der Sicherheitsbeauftragten sogar zu erhöhen. Als Sicherheitsbeauftragte/r unterstützen Sie den Unternehmer und die Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. In der Ausbildung erwerben Sie Basiskenntnisse entsprechend der Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für die Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragte/r.

Seit über 20 Jahren bieten wir in enger Zusammenarbeit mit Fachpersonal aus der Praxis aktuelle Weiterbildungen im Bereich Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz im Herzen Berlins - Aus der Praxis, für die Praxis!

Voraussetzungen

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ermöglicht Ihnen die Teilnahme am eintägigen Firmenseminar.

Inhalte des Seminars

  • Rechtliche Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Grundlagen der Gefährdungsbeurteilungen und der Ableitung von Maßnahmen
  • Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten im Bereich Arbeitssicherheit
  • Sicherheitstechnische Anforderungen im Arbeitsbereich
  • Rechte und Pflichten des/r Sicherheitsbeauftragten

Perspektiven

Nach erfolgreicher Beendigung des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat der CQ Beratung+Bildung GmbH.

Mitglieder des VDSI können sich für die Teilnahme an der Ausbildung Punkte sichern:

1Punkt Arbeitsschutz 4c1

Anmeldung

Das Seminar wird bei Ihnen im Unternehmen als Firmenseminar durchgeführt. Bei Bedarf stellen wir Ihnen gern unsere hellen und freundlichen Räume in Berlin Mitte zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

Jetzt-anfragen-off

Fördermöglichkeiten

Bildungspraemie

Bildungsprämie
Beträgt Ihr jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 EUR können sie die "Bildungsprämie" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nutzen. Die Bildungsprämie bietet Ihnen einen Zuschuss von 50% der Weiterbildungsgebühren! Die maximale Zuschusshöhe beträgt 500 EUR. Lassen Sie sich noch heute unter der kostenlosen Rufnummer 0800-2623000 beraten.

 

Kundenstimmen

Nicole, Dipl.-Sozialarbeiterin/Dipl.-Sozialpädagogin: "Die Absprache im Vorfeld über gewünschte Inhalte möchte ich lobend erwähnen. Mir hat auch die Organisation trotz geringer Teilnehmeranzahl gefallen. Kein starres Abarbeiten der Folien, sondern Einbezug situationsangemessener Themen und Aspekte und untermauern der Inhalte durch Fallbeispiele, die anschaulich und nachvollziehbar waren, gefiel mir gut."

 

 

Wir benutzen Cookies, um unseren Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.