arbeitssicherheit tuerkisWeiterbildung Arbeitsmedizin

Die demografische Entwicklung der Gesellschaft, die Digitalisierung der Arbeit und die zunehmende Mobilität stellen hohe Anforderungen an die Gesundheit und Stresswiderstandsfähigkeit der Mitarbeitenden. Eine gute arbeitsmedizinische und betriebsärztliche Betreuung in Unternehmen sorgt für den Erhalt der Arbeitskraft und die Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten. Zur Bewältigung der Herausforderung unterstützt die arbeitsmedizinische Fachangestellte Betriebsärzte und Arbeitsmediziner in der betriebsärztlichen Versorgung. Sie übernehmen nach der Weiterbildung Koordinationsaufgaben im betrieblichen Gesundheitsmanagement, dem betrieblichen Eingliederungsmanagement, der Patientenbetreuung und Beratung.

Voraussetzungen

Sie sind Medizinische Fachangestellte (MFA), Arzthelfer oder Rettungssanitäter. Für die Zulassung zur Fortbildung werden die Berufsausbildung und Prüfung in diesen oder in einem vergleichbaren medizinischen Fachberuf vorausgesetzt. Bitte sprechen Sie uns für eine mögliche Einzelfallentscheidung an.

Inhalte*

Modul 1:
  • Kommunikation und Gesprächsführung
Modul 2:
  • Wahrnehmung und Motivation
Modul 3:
  • Die Arbeitsmedizin im System der Sozialen Sicherung
Modul 4:
  • Gefährdungsbeurteilung, arbeitsmedizinische Vorsorge und weitere Untersuchungen
Modul 5:
  • Gesundheitliche Prävention und Management im Betrieb
Modul 6:
  • Administration und Koordination
Modul 7:
  • Grundlagen Diagnostische Verfahren – Augen, Ohren, Herz-Kreislauf und Lunge

* Die Fortbildung ist von der Berliner Ärztekammer anerkannt und beruht auf dem Curriculum der Bundesärztekammer mit Stand 2015, Berlin.

Spezialisiertes Wissen ist gefragt!

Richten Sie Ihr medizinisches Wissen auf anspruchsvolle Handlungskompetenzen aus! Mit der Weiterbildung erhalten Sie eine zusätzliche arbeitsmedizinische Spezialisierung, die Ihre bisherige Ausbildung nicht abdeckt. Mit neuem Wissen und Kompetenzen arbeiten Sie eigenverantwortlich und selbstständig. Sie lernen viele Branchen kennen, sind in Einrichtungen und Unternehmen unterwegs und beweisen im direkten Kundenkontakt Ihre kommunikativen Fähigkeiten.

Zur optimalen Vorbereitung findet für Arbeitssuchende in der 2. und 4. Woche ein 80-stündiges Praktikum im Unternehmen statt. Die Selbstzahlenden sind während dieser Zeit in ihren Unternehmen.

Sie unterstützen den Arzt/die Ärztin bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihrer Aufgaben, indem sie Prävention und Vorsorgemaßnahmen umsetzen. Sie wirken bei Gefährdungsbeurteilungen und arbeitsmedizinischen Untersuchungsverfahren mit und dokumentiert diese. Ausgewählte delegierbare diagnostische Verfahren führen Sie eigenständig durch. Sie motivieren Beschäftigte zur Teilnahme an Präventions- und Vorsorgemaßnahmen.

Termine und Kosten

Berlin:

12.11.2018 - 14.12.2018

Ludwigshafen:

März 2019 und Oktober 2019

Unterrichtszeiten sind wochentags von 8:30 bis 16:30 Uhr.

Die Qualifikation ist durch eine 30-minütige schriftliche Lernerfolgskontrolle nachzuweisen.
Die Kosten betragen 1.960,00 EUR (Mwst.-befreit) für 140 Unterrichtseinheiten in 15 Tagen. Seminarunterlagen und Teilnahmezertifikat sind enthalten. 

Jetzt-anfragen-off

Fördermöglichkeiten

Bundesagentur für Arbeit-Logo.svg Für Arbeitsuchende ist die Finanzierung mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und der Jobcenter möglich. Die Maßnahme umfasst insgesamt 3 Wochen mit 140 Unterrichtseinheiten à 45 min Theorie und 2 Wochen Praktikum in einem Unternehmen.
Wir beraten Sie gern und erstellen ein Angebot.
Für eine individuelle Möglichkeit zur Förderung der Weiterbildung sprechen Sie uns an.


Wir benutzen Cookies, um unseren Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.