Das Asset Managementsystem

energie tuerkisEE-Anlagen benötigen eine bewusste, nachhaltige und effiziente Führung! Entwickeln Sie in  dieser Zusatzqualifizierung das Verständnis für einen ganzheitlichen Betrieb der Anlage im gesamten Lebenszyklus. Auf der Basis der DIN ISO 55000 und der DIN SPEC 91303 lernen Sie in der Weiterbildung die Grundbegriffe, Elemente und Wirkungsweise eines Asset Managementsystems (AMS) kennen. Sie erwerben im Seminar die Kompetenzen zum Aufbau und zur Implementierung dieses Instrumentes und führen es mit bestehenden Managementsystemen des Unternehmens zusammen. Dies sorgt für eine höhere Effizienz Ihrer Anlage!

Voraussetzungen

Sie sind Führungskraft, Qualitätsbeauftragte bzw. verantwortlich für das lebenszyklusoptimierte Management Ihrer Erneuerbaren-Energieanlagen. Sie haben weitergehendes Verständnis Ihres individuellen Anlagentyps und dessen Funktionsweise. Sie sind beratend tätig bzw. werden darauf vorbereitet. Vorkenntnisse von PC- und Internetanwendungen sind ebenfalls vorhanden.

Inhalte

  • Einführung in Asset Management Systeme
  • Einbettung in vorhandene Systeme
  • Harmonisierung der Managementsysteme
  • Anforderungen an die Anlagendokumentation
  • Strukturgebende Elemente der Dokumentation
  • Informationsflüsse von den Sichten zum Betreiber
  • Entscheidungszyklus im Anlagenbetrieb
  • Visualisierung der Anlageninformationen
  • Schritte der Implementierung und Umsetzung

Sie haben alles im Blick!

Sie entwickeln im Rahmen dieser Zusatzqualifizierung das Verständnis für die Aspekte und die Wirksamkeit eines Asset Managements als Steuerinstrument im Anlagenbetrieb. Sie sind nach der Weiterbildung in der Lage, Nutzen, Wirksamkeit und strategische Bedeutung des AM-Systems gegenüber der Unternehmensleitung schlüssig zu vermitteln und Entscheidungen zu dessen Einführung zu treffen.


Mit unserem Zertifikat dokumentieren Sie Ihre Kompetenz und verfügen über einen wichtigen Vorteil am Markt. Gemeinsam mit dem Baustein „Effizienter Betrieb EE-Anlagen - Die Lebenslaufakte als Steuerungsinstrument für Bioenergie-Anlagen“ verfolgen Sie einen ganzheitlichen Ansatz für einen gesicherten Anlagenbetrieb, da das AMS die Erkenntnisse und Informationen der Lebenslaufakte integriert.

Termine und Kosten

Unterrichtszeiten: Freitag, 15:45 bis 20:00 Uhr und Samstag, 10:00 bis 16:30 Uhr

Der Preis pro Person beträgt 1.960,00 Euro (Mwst.-befreit)  für 56 Unterrichtseinheiten à 45min, wovon 28 UE auf Selbstorganisiertes (Online)-Lernen sowie 28 UE auf Präsenzlernen in den Räumen der CQ Beratung+Bildung GmbH in Berlin entfallen. Das Seminar findet an drei Wochenenden statt.


Gerne führen wir dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort durch. Fragen Sie uns nach einem individuellen Angebot!

Jetzt-anfragen-off

Fördermöglichkeiten

Bildungsscheck logo

Bildungsscheck
Beschäftigte mit Hauptwohnsitz im Land Brandenburg und Firmen mit einen Standort in Brandenburg, können für Weiterbildungsmaßnahmen ab einem Preis von 715 EUR den "Bildungsscheck Brandenburg" in Anspruch nehmen. Der Bildungsscheck bietet Ihnen einen Zuschuss von 70% der Weiterbildungsgebühren! Die maximale Zuschusshöhe beträgt 3.000 EUR. Zu den genauen Voraussetzungen für die Erteilung eines Bildungsschecks berät Sie die Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Downloads

  • Faltblatt Das Asset Managementsystem

 

Wir benutzen Cookies, um unseren Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.